Alle Beiträge aus der Kategorie: Praktikumsberichte

A. (2,2) ist das jüngste Kind der Gruppe. In Freispielphasen beschäftigt sie sich eher alleine…
weiterlesen

Durch die Nähe des Gemeindezentrums zur Kindertagesstätte ergeben sich vielseitige Möglichkeiten der gemeinsamen Freizeitgestaltung, wie…
weiterlesen

Meine Durchsetzungskraft ist noch ausbaufähig. Dies wurde mir bei den Reflexionsgesprächen mit meiner Mentorin bestätigt.…
weiterlesen

Mit allen Spielmaterialien, die wir in den Räumen finden, soll ordentlich umgegangen werden. Dazu zählt,…
weiterlesen

So wie jede Kindertagesstätte, richtet sich auch „xxx“ nach den gesetzlichen Grundlagen des KiföG MV.…
weiterlesen

Ich konnte mir in dieser kurzen Zeit schon viel von den Erziehern und meiner Mentorin…
weiterlesen

Im Gruppenraum malen und basteln die Mädchen am liebsten. Dafür stehen ihnen mehrere Kisten mit…
weiterlesen

Alle Eckpunkte die ihr beachten müsst beim schreiben einer Persönlichkeitsbeschreibung aufgelistet.
weiterlesen

Deckblatt für einen Praktikumsbericht als Word-Datei herunterladen. Geeignet für Kindergarten, Hort, Wohngruppe...
weiterlesen

Meine Mentorin reflektierte meine pädagogische Vorgehensweise stetig mit mir zusammen und ich gewann an Sicherheit.…
weiterlesen

Danach ging sie für ein halbes Jahr zurück in die Häuslichkeit der Mutter. Diese war…
weiterlesen

...Einrichtung kann bis zu zehn Kinder und Jugendlichen dauerhaft bei sich aufnehmen. Dafür stehen der…
weiterlesen

Auf Grund dieser gesammelten Erfahrungen in den ersten Angeboten haben wir unsere noch folgenden Angebote…
weiterlesen

Meine Echtheit hat die Kinder dazu gebracht schnell Vertrauen zu mir aufzubauen. Sie sahen mich…
weiterlesen

Ich bemerkte auf Anhieb die unheimlich große Begeisterung an dem Bewegungsspiel Fußball bei den Jungen.…
weiterlesen

Der Hort hat von 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr für die Schüler und Schülerinnen der…
weiterlesen

Sein Gesicht ist rundlich und voll. Die kurzen blonden Haare trägt er am Oberkopf lang…
weiterlesen

Des Weiteren ist es wichtig zu lernen, sich individuell auf jedes Kind einzustellen, sie in…
weiterlesen

Durch die täglich stattfindenden Angebote in allen fünf Bildungsbereichen sind die Kinder in der Lage,…
weiterlesen

Die Kinder werden in Ihrer Gruppe von einem Erzieher, sowie einem Heilerzieher mit nicht behinderten…
weiterlesen