Kettengliederfange

Hat er ein Kind gefangen, fassen sie sich an die Hände und machen sich weiter a

Mit dem Spiel könne Sie ganz leicht die Geschicklichkeit sowie das soziale Verhalten der Kinder antreiben.

 

Verlauf

Der Spielleiter (Erzieher) ernennt ein Kind zum „Fänger“. Alle anderen Kinder laufen weg, der „Fänger“ hinterher. Hat er ein Kind gefangen, fassen sie sich an die Hände und machen sich weiter auf die Jagd. Berühren sie wieder ein Kind, muss sich auch dieses der Kette anschließen. So verläuft das Spiel, bis nur noch ein Kind übrig bleibt. Dieses ist für diese Runde der Sieger und darf nun der neue „Fänger“ werden.